loading

 Anfang der 60er Jahre wurde vom 21jährigen KFZ-Meister Franz Barta mit dem Bau einer KFZ-Werkstätte und eines

Wohnhauses auf dem Haltergrundstück Karlstetten Nr. 1 begonnen.





1964 wurde die Werkstätte in Betrieb genommen. Die Werkstätte war jedoch bald zu


k
lein und so wurde 1966 dazugebaut und eine Lackierbox installiert und ein Waschplatz

 geschaffen. 1974 wurde noch einmal vergrößert, damit auch eine Spenglerei mit

Richtbank Platz fanden. Es wurden auch Neu- und Gebrauchtautos sowie div.

Ersatzteile verkauft.



1992 absolvierte auch Schwiegersohn Walter Schabasser die Meisterprüfung für das

KFZ-Gewerbe, um 1999 als Nachfolger seines Schwiegervaters nach dessen

Pensionierung die Geschicke der Firma mit Gattin Johanna zu leiten.




Es wurde abermals umgebaut, modernisiert, neue Hebebühnen und eine

Waschstraße installiert und es werden auch weiterhin Autos verkauft. Wir

bemühen uns stets um unsere Kunden und möchten nach Möglichkeit für sie die

beste Arbeit leisten.


Nach oben